Lechquellenrunde - 5 Tage von Hütte zu Hütte rund um die Quelle des Lechs

Wir durchstreifen ein Gebirge, das zurecht als eines der schönsten Wandergebiete in den gesamten nördlichen Kalkalpen bezeichnet werden kann. Schroffe Gipfel und tiefgrüne Flanken sind die Hauptmerkmale dieser Region. Unsere Hüttentour durch das Lechquellengebirge startet in Zug bei Lech und endet in Schröcken am Hochtannberg und streift so die Ausläufer des Bregenzerwaldes sowie der Lechtaler Alpen. In Hufeisenform wandern wir von Hütte zu Hütte um die Lechquellen und werden feststellen, daß dieses Gebiet einen unerschöpflichen Reichtum an Pflanzen, Tieren und Landschaftseindrücken bereithält. Für die, die noch den ein oder anderen Gipfel "mitnehmen" wollen, stehen der Spuller Schafberg, Hochlichtspitze, Glattjöchlspitze und viele weitere Spalier. Zahlreiche Höhepunkte, wie der wunderschöne Formarinsee oder der Abschnitt durch das geologisch interessante Gebiet des "Steinernen Meeres" machen diese Tour zu einem Höhenweg der Superlative.

Details im Überblick

Leistungen

4 Übernachtungen auf Hütten im Zimmerlager (wenn möglich)

4 x Halbpension auf den Hütten

Transfer zurück zum Ausgangspunkt!

Führung durch staatl.-gepr. Bergsportführer

Preis € 429,00

ab 6 Personen.

Für Kleingruppen bis zu 5 Personen Preis auf Anfrage.

Anforderung

Diese Trekkingtour ist für geübte Bergwanderer problemlos zu bewältigen, jedoch ist Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für Etappen von bis zu 6 Stunden erforderlich. Zu den Anforderungen gehört auch das sichere Begehen alpiner Steige mit kurzen versicherten Stellen.


Termine

auf Anfrage

Dauer

5 Tage

von Montag bis Freitag

Treffpunkt

Parkplatz Ravensburger Hütte, 6764 Lech/Ortsteil Zug