Rumänien - Land der Gegensätze - unsere Reise führt uns in das Gebiet der Südkarpaten, wo Europas grösste Bärenpopulation zu Hause ist. Ein Highlight ist die Überschreitung des Fagarascher Kamms. Urige Hütten, herzliche Gastfreundschaft und die höchsten Gipfel Rumäniens - Unberührte Natur und rumänische Kultur...

In einer Woche über den Fagarascher Kamm - die höchsten Gipfel Rumäniens

Mit ihrem 1300 km langen Bogen und zahlreichen Gipfeln über 2500 m sind die Karpaten das zweitgrösste Hochgebirge und eine der letzten wilden Nuturlandschaften Europas. Dieser einzigartige Naturschatz ist mit der größten zusammenhängenden Waldfläche Europas bedeckt und beheimatet wohl auch deshalb die höchste Population von Wölfen und Bären des ganzen Kontinents.

Im Süden von Hermannstadt (Sibiu) erhebt sich das Fogarascher Gebirge, sein etwa 70 km langer Hauptkamm verläuft in Ost-West-Richtung. Dieses Massiv ist das höchste Gebirge Rumäniens und zugleich eine gewaltige Wetterscheide zwischen Transsilvanien im Norden und der so genannten Walachei im Süden.

Mit geschultertem Tourenrucksack und ortskundiger Begleitung brechen wir auf! Bei der Überschreitung von Ost nach West werden wir den gigantischen Weitblick vom Gipfel des Moldoveanu, des Negoiu und vom Vistea Mare, also den drei höchsten Bergen Rumäniens, auf uns wirken lassen. Die Tour fordert Kondition für Auf- und Abstiege mit 600 - 1000 Höhenmetern und 5-9 Stunden Wanderzeit pro Tag. Der Genuss der herrlichen Naturlandschaft steht an erster Stelle, aber es ist kein Bergspaziergang, sondern durchaus richtiges Trekking! Wir nächtigen und essen in 5 verschiedenen Berghütten, in denen wir herzlich empfangen werden, unter anderen im ehemaligen Jagdhaus des früheren rumänischen Diktators Nicolae Ceausescu, in dem wir auch die hauseigene Sauna benützen können. Zu dieser Tour gehört aber auch die Bereitschaft, auf den Hütten auf den gewohnten Komfort zu verzichten. Mit etwas Glück haben wir die Gelegenheit, frische Bären- oder Wolfsspurenspuren zu sehen. Zum Abschluss unserer Reise lassen wir uns noch durch das historische Zentrum Hermannstadt´s führen und haben ein letztes Mal Gelegenheit, die hervorragende rumänische Küche zu geniessen...

Details im Überblick

Termine

Sommer 2017

oder zu eurem Wunschtermin auf Anfrage

 

Dauer

9 Tage

 

Treffpunkt

nähere Info´s auf Anfrage

Download
Detailprogramm Südkarpaten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.4 KB

Leistungen

5 Übernachtungen auf Hütten im DZ oder Mehrbettzimmer

3 Übernachtungen in Sibiu im DZ mit Halbpension

Vollpension während des Trekkings

Halbtägige Stadtführung in Sibiu

alle Transfers

Führung durch lokalen, englisch und Deutsch sprechenden Bergführer

ab 6 Personen österreichischer, staatl.-gepr. Bergsportführer

nicht im Preis enthalten

persönliche Ausgaben während des Trekkings

Internationaler Flug nach/von Sibiu (kann organisiert werden)

Trinkgelder

Reiseversicherung (empfohlen)


Preis € 949,00

ab 6 Personen

Preis für Gruppen unter 6 Personen auf Anfrage

Anforderung

Anspruchsvolles Trekking mit hochalpinem Charakter, das Gesundheit, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie Kondition für Etappen zwischen 6 bis zu 9 Stunden voraussetzt. Während der Überschreitung des Fagarascher Kamms übernachten wir in einfachen Schutzhütten, auf denen wir aber ausgezeichnet mit Abendessen und Frühstück verköstigt werden. Untertags besteht allerdings keine Möglichkeit zur Einkehr.